Download Octavian und Antonius – der Kampf um das Erbe Caesars by Carolin Lucke PDF

By Carolin Lucke

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, notice: 1,3, Humboldt-Universität zu Berlin, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Inhaltsverzeichnis: +++ I. Einleitung 2 +++ II. Augustus und die antike Geschichtsschreibung three +++ III. Antonius und Octavians politische Ausgangsstellung nach den Iden des März four +++ IV. Die Machtstrategien der beiden Rivalen 7 +++ V. Octavians Bündnis mit dem Senat10 +++ VI. Das Triumvirat als Zweckbündnis und Antonius Vormachtstellung thirteen +++ VII. Schlussbetrachtung sixteen +++ Quellen- und Literaturverzeichnis 18 +++ I. Einleitung +++ Caesars Ermordung an den Iden des März forty four v. Chr. stellte einen fundamentalen Wendepunkt in der Geschichte der res publica dar. Durch den plötzlichen Tod des Diktators entstand ein riesiges Machtvakuum, welches zu großen Unruhen der plebs in Rom führte. Es begann ein Wettkampf um die Legionen, denn nur wer das mächtigste Heer führte, konnte in Zeiten des Bürgerkrieges die absolute Macht über Italien erlangen.
Diese Proseminararbeit beschäftigt sich mit der Frage, wie es nach der Ermordung Caesars bis zum Sieg über Sextus Pompeius 36 v. Chr. zu der allmählichen Machtverschiebung zwischen dem großen Konsul und Feldherrn Marcus Antonius und dem anfangs politisch und militärisch völlig einflusslosen Octavian kommen konnte. Analysiert werden die Faktoren die Schritt für Schritt dazu führten, Antonius aus seiner Führungsposition zu verdrängen.
Die Seminararbeit beginnt mit einer Beurteilung der politischen Ausgangssituation Antonius und Octavians nach den Iden des März. Antonius, als größter Kontrahent Octavians, prägte die politische Entwicklung Roms von forty four v. Chr. bis 30 v. Chr. wie keine andere historische Persönlichkeit. Aus diesem Grunde ist es wichtig, seine politisch-militärische Ausgangsstellung zu analysieren, um eventuelle Gründe für seinen späteren Machtverlust aufzudecken. Die rationale und Strategien der beiden Rivalen, Octavian und Antonius, werden im Folgenden erläutert. Anschließend folgt ein Kapitel, welches die besondere Bedeutung des Bündnisses Octavians mit dem Senat als eines der wichtigsten Faktoren im Laufe seines Aufstiegs aufzeigt. ....

Show description

Download Les Hiéroglyphes de Champollion: Philologie et conquête du by Markus Messling PDF

By Markus Messling

Jean-François Champollion est l’une des figures les plus brillantes de l’histoire des sciences européennes. Son déchiffrement des hiéroglyphes égyptiens, en 1822, représente à lui seul le triomphe de los angeles philologie du XIXe siècle. Cependant, le récit maintes fois raconté du « coup de génie » masque sciemment les stipulations épistémologiques et les luttes idéologiques dans lesquelles ce dernier, à l’époque de l. a. Restauration, a pu être réalisé. los angeles nouvelle façon de comprendre l’Antiquité égyptienne incarnée par Champollion relève de l’aspiration de l. a. modernité européenne à appréhender le monde et l’humanité comme une grande Histoire du Progrès et à l’inscrire matériellement dans les grandes capitales européennes. Or, ce nouveau savoir a un revers paradoxal, celui de produire, à travers le pillage massif des monuments pharaoniques auquel il contribue, une réalité contraire au plaidoyer émancipateur qu’il promeut. Au second où l’universalisme impérialiste de l’Europe prend son envol, il dévoile, dans le même mouvement, sa measurement funeste. Champollion en prend clairement judgment of right and wrong sur les bords du Nil et s’ouvre à une autre forme d’universalité, qui ne peut plus faire abstraction des réalités concrètes et qui reconnaît une responsabilité vraiment mondiale dans l. a. préservation des websites archéologiques comme héritage de l’humanité. De ce regard très moderne sur l. a. tradition témoigne l. a. lettre remarquable écrite par Champollion en 1829 au vice-roi d’Égypte, dans laquelle il recommande l. a. mise en oeuvre de fouilles réglementées – texte reproduit à l. a. fin de cet ouvrage, et qui n’a guère perdu de son actualité.

Show description

Download The Making of a Christian Aristocracy: Social and Religious by Michele Renee Salzman PDF

By Michele Renee Salzman

What did it take to reason the Roman aristocracy to show to Christianity, altering centuries-old ideals and non secular traditions? Michele Salzman takes a clean method of this much-debated query. targeting a sampling of person aristocratic women and men in addition to on writings and archeological facts, she brings new figuring out to the method during which pagan aristocrats turned Christian, and Christianity turned aristocratic.

Roman aristocrats would appear to be not going applicants for conversion to Christianity. Pagan and civic traditions have been deeply entrenched one of the knowledgeable and politically well-connected. certainly, males who held kingdom places of work frequently have been additionally esteemed monks within the pagan nation cults: those priesthoods have been routinely sought with the intention to make stronger one's social place. furthermore, a faith whose texts taught love for one's neighbor and humility, with strictures on wealth and notions of equality, don't have visible allure for these on the best of a hierarchical society. but someway during the fourth and early 5th centuries Christianity and the Roman aristocracy met and merged.

Examining the area of the ruling class--its associations and assets, its values and elegance of life--Salzman paints a desirable photo, particularly of aristocratic girls. Her research yields new perception into the non secular revolution that reworked the overdue Roman Empire.

Show description

Download Reconstructing Damon: Music, Wisdom Teaching, and Politics by Robert W. Wallace PDF

By Robert W. Wallace

Fifth-century Athenian musical and political theorist Damon was once the 1st to check music's mental, behavioural, and political results, profoundly influencing debates on track conception all through antiquity. thought of via Isokrates to be the main clever Athenian of his age, Damon labored along Perikles in the course of the so much bright many years of Athens' democracy. most likely utilizing fourth-century BC assets, Olympiodoros files that 'Damon taught Perikles the songs
through which Perikles harmonized the city'. despite the fact that, musical and political entanglements brought on this teacher-theorist to be ostracized from Athens for ten years, on the peak of Perikles' power.

Reconstructing Damon is the 1st accomplished research of crucial theorist of song and poetic meter in old Athens, detailing his huge impact, and supplying the 1st systematic assortment, translation, and significant exam of all historic testimonia for him. In doing so, this quantity makes a huge contribution to a few key fields, together with classical Greek track and song conception, fifth-century philosophy (particularly the sophists), political
history together with the expansion of democracy, and the existence and profession of Perikles.

Show description

Download Lusoria Rhenana: Ein römisches Schiff am Rhein (German by Fritz Brechtel PDF

By Fritz Brechtel

Zur Verteidigung gegen die Germanen fuhren die Römer in der Spätantike eine beachtliche Flotte aus Schiffen des Typs der Navis Lusoria auf. Der Verein zur Förderung von Kunst und Kultur in Germersheim hat dieses spätrömische Flusskriegsschiff gemeinsam mit Experten des Fachs Alte Geschichte der Universität Trier rekonstruiert, die auf diesem Gebiet der Experimentellen Archäologie Erfahrung haben. Daraus ist nun das Buch Lusoria Rhenana Neue Forschungen zu einem spätantiken Schiffstyp entstanden, das dieses beeindruckende Projekt in textual content und Bild begleitet. Wissenschaftlich fundiert erläutert der Band den Schiffsbau, technische Daten, berichtet von Trainingsfahrten und legt die wichtigsten wissenschaftlichen Ergebnisse vor. Bilder aus allen Phasen dieser einmaligen Arbeit runden das Werk ab und machen es zu einem spannenden Ausflug in die Frühzeit des Schiffbaus!

Show description

Download Being a Man: Negotiating Ancient Constructs of Masculinity by Ilona Zsolnay PDF

By Ilona Zsolnay

Being a Man is a formative paintings which finds the myriad and complicated negotiations for structures of masculine identities within the better historic close to East and past. via a juxtaposition of experiences into Neo-Assyrian creative representations and omens, biblical hymns and narrative, Hittite, Akkadian, and Indian epic, in addition to unique linguistic reviews on gender and intercourse within the Sumerian and Hebrew languages, the booklet demanding situations conventional understandings and assumed homogeneity for what it intended "to be a guy" in antiquity. Being a Man is an necessary source for college kids of the traditional close to East, and a desirable research for someone with an curiosity in gender and sexuality all through history.

Show description

Download Der Ursprung Spartas - Historischer Prozess und Analyse by Felix Seidler PDF

By Felix Seidler

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,8, Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg (Lehrstuhl für Alte Geschichte), Veranstaltung: Proseminar: Sparta in archaischer und klassischer Zeot , thirteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die vorliegende Proseminararbeit behandelt den Ursprung Spartas. Die Ursprungszeit Spartas sei dabei maximal bis zum Ende der archaischen Zeit eingegrenzt, wobei für diese Arbeit der Schlusspunkt der Ursprungszeit mit dem Ende der südlichen growth der Spartaner spätestens etwa seven hundred v. Chr. zu setzen ist.
Behandelt guy den Ursprung Spartas, so sind zuerst die Fragen zu diskutieren, woher die Spartaner kamen und ab wann es den „Spartaner“, so wie der Begriff ihn klassifiziert, überhaupt gab. In diesem Themenkomplex müssen, um diese Fragen zu beantworten, die Dorische Wanderung und die Heraklidensage sowie deren Überschneidungen herausgearbeitet und analysiert werden. Darauf aufbauend sind die nachfolgenden historischen Prozesse zu betrachten, die zur Stadt- und Staatenbildung Spartas führten. Ziel dieser Arbeit kann es allerdings keines Falles sein, einen Gesamtüberblick zu bieten, sondern vielmehr will diese Arbeit die grundsätzlichen Faktoren, Fakten und Prozesse der spartanischen Entstehungsgeschichte aufarbeiten. Dabei sollen Ereignisse aus der parallel verlaufenden griechischen Frühgeschichte nur soweit für diese Arbeit herangezogen werden, wie sie für Sparta und dessen Entstehung von Bedeutung sind.
Die Literaturrecherche zu diesem Thema gestaltete sich bisweilen schwierig. Zwar ist zum Themenkomplex Sparta als solchem eine Fülle wissenschaftlicher Literatur vorhanden, grenzt guy die Literatur allerdings auf die Werke ein, welche die archaische Zeit und die Ursprungphase teilweise oder ausschließlich behandeln, so wird die Zahl der Werke übersichtlicher. Anders als für die archaische Zeit konnte für die Ursprungsphase keine Monographie gefunden werden, die sich ausschließlich mit diesem Thema beschäftigt. Für diese Arbeit battle es daher notwendig, eine große Menge an Literatur zu sichten. Im Literaturverzeichnis sind daher nur die Werke aufgeführt, die in der Arbeit Verwendung gefunden haben.
Dass die Quellenlage zu dem vorliegenden Thema äußerst schwierig ist, wird schon bei einem Blick in die zahlreichen, teilweise recht kontroversen Debatten innerhalb der Literatur deutlich. Die zur Verfügung stehenden Quellen sind entweder nur fragmentarisch erhalten oder oft viele hundert Jahre später aufgeschrieben worden. Außerdem stellt sich bei einigen Quellen die Frage nach der Authentizität. Es muss dabei an dieser Stelle festgestellt werden, dass sich diese Arbeit in einem Grenzbereich zwischen adjust Geschichte und Archäologie bewegt.

Show description

Download Spartacus (TEMPUS) (French Edition) by Eric TEYSSIER PDF

By Eric TEYSSIER

http://buildmate.com.sg/product/waterproof-screed-eco-davco/ Gladiateur et esclave révolté, Spartacus est une icône de l. a. liberté. Mais que savons-nous vraiment de cet homme que le mythe a rendu immortel au prix d'un travestissement de los angeles réalité ?

Gladiateur révolté, meneur de los angeles rébellion des esclaves romains en seventy three av. J.-C., Spartacus serait avant tout un homme épris de liberté et de justice. Cette légende, née de son épopée, est pourtant bien éloignée de los angeles réalité qu'Eric Teyssier, à partir de assets antiques, s'emploie à rétablir. Il décrit un organisateur de expertise, un grand meneur d'hommes, un tacticien au coup d'œil sûr, mais aussi un chef de guerre merciless et un piètre diplomate, offrant ainsi los angeles biographie de référence de l'esclave qui défia los angeles puissance de Rome.

Show description

Download Betrachtungen zur thukydideischen Geschichtsauffassung: Ein by Christian Hall PDF

By Christian Hall

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, observe: 1,0, Universität Rostock (Heinrich Schliemann-Institut für Altertumswissenschaften), Veranstaltung: Wie schreibt guy Geschichte? Antike Historiographie von Herodot bis Ammian, 36 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der vorliegende Beitrag beschäftigt sich mit dem griechischen Geschichtsschreiber Thukydides von Athen und seinem Werk über den „Krieg zwischen den Peloponnesiern und Athenern“. Das Hauptaugenmerk liegt auf der Interpretation der Monographie hinsichtlich der thukydideischen Geschichtsauffassung. Die historische Denkweise des Thukydides fand in den bisherigen Analysen nur geringe Beachtung. Dies liegt wohl an den Schwierigkeiten, eine solch tief zwischen den Zeilen verborgene und dazu noch antike Empfindung von Vergangenheit zu analysieren. Es ist folglich durchaus Raum für neue Auslegungen des Stoffes vorhanden. Dabei wird sowohl die soziale Herkunft, Geisteshaltung und Arbeitsweise des Thukydides, als auch der Kontext, das Thema und die purpose seines Werkes dargestellt. Durch eine Einordnung in die griechische Geschichtsschreibung werden auch Besonderheiten und Unterschiede im Vergleich zu anderen bekannten antiken Historiographen, speziell zu Herodot, deutlich.

Show description

Download Ancient Worlds: The Search for the Origins of Western by Richard Miles PDF

By Richard Miles

Across the center East, the Mediterranean and the Nile Delta, awe-inspiring, great ruins are scattered around the panorama - titanic palaces, temples, fortresses, shattered statues of historical gods, carvings praising the everlasting strength of long-forgotten dynasties. those ruins - the rest of hundreds of thousands of years of human civilization - are either inspirational of their grandeur, and bad in that their as soon as teeming centres of inhabitants have been all eventually destroyed and abandoned.

In this significant e-book, Richard Miles recreates those notable towns, starting from the Euphrates to the Roman Empire, to appreciate the roots of human civilization. His problem is to make us take into account that the towns which outline tradition, faith and monetary luck and that are humanity's maximum invention, have constantly had a merciless area to them, construction platforms that experience supplied either impressive possibilities and back-breaking hardship.

This exhilarating ebook is either a excitement to learn and a problem to us all to consider our previous - and in regards to the present.

Show description