Download Der Gerechtigkeitsbegriff bei David Hume (German Edition) by David Kühlcke PDF

By David Kühlcke

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, word: 1,7, Universität Hamburg, Sprache: Deutsch, summary: Woher stammt unsere Vorstellung von Gerechtigkeit und warum werden gerechte Handlungen gelobt bzw. ungerechte Handlungen getadelt? Mit diesen grundlegenden Fragen der Gerechtigkeit beschäftigt sich David Hume in den ersten beiden Abschnitten (1. Abschnitt: Ist die [Gerechtigkeit] natürlich oder künstlich? 2. Abschnitt: Der Ursprung von [Gerechtigkeit] und Eigentum) des zweiten Teils (Gerechtigkeit und Ungerechtigkeit) im dritten Buch (Über ethical) seines Traktats über die menschliche Natur (1739-1740).
Während der Erschließung des Hume’schen Gerechtigkeitsbegriffs fiel die Rechtfertigung der Gerechtigkeit durch ihre Nützlichkeit besonders auf, was once spontane Assoziationen zum klassischen Utilitarismus auslöste. Konnte es sein, dass David Hume ein Utilitarist sei? Nein, dies ist eine abwegige Vermutung. Hume hatte aber unbestreitbar großen Einfluss auf den Utilitarismus. Es ist additionally durchaus im Bereich des Möglichen, dass einzelne Begriffe oder Erklärungen dieser Natur sind. Daher wird in dieser Arbeit die folgende Leitfrage behandelt: Hat David Hume eine utilitaristische Vorstellung von Gerechtigkeit?
Die folgenden Ausführungen basieren auf der genauen Rekonstruktion der deutschen Übersetzung des Hume’schen Primärtextes. Die Kapitel 2 und three geben die Inhalte des Primärtextes wieder, während im Kapitel four die Leitfrage auf dieser Grundlage und unter Zuhilfenahme ausgewählter Sekundärtexte diskutiert wird.

Show description

Download Lines of Thought: Discourse, Architectonics, and the Origin by Claudia Brodsky Lacour PDF

By Claudia Brodsky Lacour

It is significantly more straightforward to claim that smooth philosophy all started with Descartes than it's to outline the modernity and philosophy to which Descartes gave upward thrust. In Lines of Thought, Claudia Brodsky Lacour describes the double foundation of contemporary philosophy in Descartes’s Discours de l. a. méthode and Géométrie, works whose interrelation, she argues, finds the categorical nature of the fashionable in his concept. Her learn examines the jobs of discourse and writing in Cartesian procedure and instinct, and the importance of image architectonic shape within the family tree of contemporary philosophy.
While Cartesianism has lengthy served as a synonym for rationalism, the contents of Descartes’s procedure and cogito have remained infamously immune to rational research. equally, even though sleek phenomenological analyses descend from Descartes’s concept of instinct, the “things” Cartesian intuitions characterize endure no resemblance to phenomena. through returning to what Descartes calls the development of his “foundation” within the Discours, Brodsky Lacour identifies the conceptual difficulties on the root of Descartes’s literary and aesthetic concept in addition to epistemology. If, for Descartes, linear extension and “I” are the single “things” we will be able to be aware of exist, the Cartesian topic of notion, she indicates, derives first from the intersection of discourse and drawing, illustration and subject. The crux of that intersection, Brodsky Lacour concludes, is and has to be the cogito, Descartes’s theoretical extension of considering into fabric being. Describable in line with the Géométrie as a freely developed line of suggestion, the cogito, she argues, extends traditionally to hyperlink philosophy with theories of discursive illustration and picture delineation after Descartes. In end, Brodsky Lacour analyzes the sort of hyperlink within the writings of Claude Perrault, the architectural theorist whose reflections on attractiveness assisted in shaping the seventeenth-century dispute among “the ancients and the moderns.”
Part of a turning out to be physique of literary and interdisciplinary concerns of philosophical texts, Lines of Thought will attract theorists and historians of literature, structure, artwork, and philosophy, and people fascinated with the beginning and id of the modern.

Show description

Download Immanenz und Transzendenz bei Gilles Deleuze (German by René Ruschmeier PDF

By René Ruschmeier

Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, word: 1,3, FernUniversität Hagen, sixteen Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Der identify Gilles Deleuze und der Begriff der Immanenz sind untrennbar miteinander verbunden. Die Antwort auf die selbst gestellte Frage: „Was conflict das denn nun, used to be ich während meines ganzen Lebens gemacht habe?“ (P , wird unaufhörlich von dem Begriff der Immanenz durchzogen.

Im Rahmen dieser Arbeit soll der Frage nachgegangen werden, was once Gilles Deleuze mit dem Begriff Immanenz konkret aussagen wollte. Unweigerlich führt diese Frage zur Erörterung des Komplementärbegriffs der Transzendenz, deren vehemente Ablehnung in den Werken Deleuzes ebenfalls unübersehbar ist, und der uns deshalb zum Verständnis der Philosophie Deleuzes ein Stück voranbringen wird.

Die Methode dieser Arbeit wird sein, das Verständnis der Immanenzphilosophie Gilles Deleuzes anhand zweier von ihm behandelter Protagonisten - Spinoza und Kant - festzumachen. Spinoza deswegen, weil Deleuze sich selbst als Spinozist bezeichnet. Steht jeder Wissenschaftler dem geflügelten Wort folgend mit seiner Arbeit „auf den Schultern von Giganten“, ist der Gigant Deleuzes sicher Spinoza. In gewissem Sinne ist es aber auch Kant, denn von diesem distanziert er sich derart vehement, dass nur durch dessen Philosophie die Deleuzes durch Abgrenzung an Kontur gewinnt.

Damit stehen aber auch die Eckpunkte fest, die eine Erfassung der Immanenz im Sinne von Deleuze definieren. Der intensiven Auseinandersetzung mit Deleuzes Spinozaverständnis soll eine Gegenüberstellung eines zweiten Komplementaritätspaares, der Immanenz und der Emanation vorausgehen (Abschnitt 2). Hierdurch wird ein erster deutlicher Schritt zur Charakterisierung der Immanenz getan werden können.

Ich werde anschließend Spinozas Philosophie und dessen von Deleuze extrahierten Verständnis darstellen (Abschnitt 3). Schließlich folgt der Begriff der Transzendenz und die daran erhobene Kritik Deleuzes unter dessen Rückgriff auf Kant (Abschnitt 3).

Den Abschluss bildet die Auseinandersetzung mit dem Schlusspunkt des deleuzeschen Schaffens im Aufsatz EL. Aus der Perspektive des Themas dieser Arbeit wird der Aufsatz mit Blick auf die Konsistenz der Argumentationsführung analysiert und einem abschließenden Resümee unterzogen werden.

Show description

Download Wittgenstein by Anthony Kenny PDF

By Anthony Kenny

This revised version of Sir Anthony Kenny’s vintage paintings on Wittgenstein incorporates a new creation which covers advancements in Wittgenstein scholarship because the ebook was once first released.

  • Widely praised for supplying a lucid and traditionally educated account of Wittgenstein’s center philosophical concerns.
  • Demonstrates the continuity among Wittgenstein’s early and later writings.
  • Provides a persuasive argument for the cohesion of Wittgenstein’s thought.
  • Kenny additionally assesses Wittgenstein’s effect within the latter a part of the 20th century.

Show description

Download A Methodical System of Universal Law: Or, the Laws of Nature by Johann Gottlieb Heineccius PDF

By Johann Gottlieb Heineccius

The usual legislations concept of Johann Gottlieb Heineccius used to be some of the most influential to emerge from the early German Enlightenment. Heineccius endured and, in very important respects, transformed the information of his predecessors, Samuel Pufendorf and Christian Thomasius. He constructed distinct perspectives on important questions equivalent to the liberty of the human will and the usual starting place of ethical legal responsibility, which additionally sharply exclusive him from his modern Christian Wolff.Heineccius’s paintings observed 5 Latin versions in thirty years in addition to numerous French, Italian, and Spanish versions; and it had a longevity in Latin the US. The English variation awarded by means of Liberty Fund relies at the translation through the Scottish ethical thinker George Turnbull (1698–1748). It comprises Turnbull’s large reviews on Heineccius’s textual content, in addition to his significant Discourse upon the character and beginning of ethical and Civil Laws. those parts make the paintings into probably the most impressive encounters among Protestant traditional legislations idea and neo-republican civic humanism. Johann Gottlieb Heineccius (1681–1741) studied theology at Leipzig and later legislations on the newly based (1694) college at Halle, the place he grew to become a student of Christian Thomasius.Thomas Ahnert is a Lecturer in background, on the collage of Edinburgh, Scotland.Peter Schröder is Senior Lecturer within the background division at college collage London.Knud Haakonssen is Professor of highbrow historical past and Director of the Centre for highbrow background on the collage of Sussex, England.

Show description

Download Die Unaufrichtigkeit (mauvaise fois) als Zugang zu Sartres by Ewgenij Naschpitz PDF

By Ewgenij Naschpitz

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 20. Jahrhunderts / Gegenwart, notice: 1,5, Gottfried Wilhelm Leibniz Universität Hannover (Philosophisches Seminar), Veranstaltung: Grundpositionen der Ethik, Sprache: Deutsch, summary: Es wird zu erörtern sein, welche theoretischen Annahmen Sartre zur Herausbildung des berühmten Diktums "Unaufrichtigkeit" geführt haben, wobei erst die Unaufrichtigkeit in ihrer ständigen Überwindung die Grenze des menschlichen Seins aufzeigt, welches am meisten von ethischen Entscheidungen belastet ist.
Auf die aktuelle Forschungsliteratur, insbesondere Joseph Santoni und Katharina Hüttmann wird eingegangen, fernerhin auf Klaus Hartmann, Michael Theunissen, u.a

Show description

Download Die Staatsphilosophie des Thomas Hobbes (German Edition) by Tamara Milutinovic PDF

By Tamara Milutinovic

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, be aware: 1,3, Universität Mannheim, Sprache: Deutsch, summary: Heutzutage lässt sich das Staatssystem nicht mehr wegdenken. Nahezu jedes Gebiet der Erde gehört zu einem bestimmten Staat, ebenso wie jeder Mensch mindestens eine Staatsangehörigkeit besitzt. Staaten unterscheiden sich vor allem durch ihr jeweiliges Territorium voneinander, außerdem bestehen Unterschiede in der Regierung, der Währung, der Sprache, der Kultur, und vielen anderen Eigenheiten, die ein bestimmtes Land kennzeichnen. Harzer definiert unter einem Staat „ein Gebilde, das die Menschen auf einem bestimmten Landgebiet für ihre eigenen gemeinschaftlichen Bedürfnisse errichtet haben“ und das als „Zweck [hat, die] Sicherstellung und Erhaltung gegenüber äußeren und inneren Feinden [hat]“ .
Das Prinzip des Staates existiert seit mehreren Jahrtausenden und wurde über mehrere Epochen hinweg von den unterschiedlichsten Denkern und Philosophen untersucht. Das Ausmaß, in dem das Staatsprinzip versucht wurde, zu beschreiben, zu ergründen und zu erklären, conflict so groß, dass sich ein eigener Begriff dafür herausbildete, nämlich jener der sogenannten Staatsphilosophie. Harzer definiert unter der Staatsphilosophie die „Erforschung der Wahrheit über den Staat“ . Im Verlaufe der Jahrhunderte gab es unterschiedliche philosophische Theorien zum Staatswesen, welche über die Epochen hinweg variierten. Berühmte Denker, die sich der Staatsphilosophie annahmen, waren unter anderem Platon, Aristoteles, Thomas Hobbes, John Locke, Immanuel Kant, aber auch viele weitere.
Im Folgenden wird die Staatsphilosophie des im sixteen. bis 17. Jahrhundert lebenden Thomas Hobbes, welcher zu den Begründern des aufgeklärten Absolutismus gilt, genauer beleuchtet.

Show description

Download Nyansapo (The Wisdom Knot): Toward an African Philosophy of by Kwadwo A. Okrah PDF

By Kwadwo A. Okrah

This learn examines the problems of indigenous philosophies, that are embedded in numerous points of socialization technique one of the Akan of Ghana. The learn explores the potential of forging a brand new destiny that builds at the positive factors in their prior and current and on conscientiously selected principles, tools and expertise from abroad.

Show description

Download Pierre Gassendi and the Birth of Early Modern Philosophy by Antonia LoLordo PDF

By Antonia LoLordo

This publication bargains a accomplished therapy of the philosophical procedure of the seventeenth-century thinker Pierre Gassendi. Gassendi's value is well known and is vital for figuring out early glossy philosophers and scientists equivalent to Locke, Leibniz and Newton. delivering a scientific review of his contributions, LoLordo situates Gassendi's perspectives in the context of 16th- and early seventeenth-century traditional philosophy as represented via various highbrow traditions, together with scholastic Aristotelianism, Renaissance Neo-Platonism, and the rising mechanical philosophy. LoLordo's paintings might be crucial analyzing for historians of early glossy philosophy and science.

Show description