Download Integratives Pflegekonzept, Band 2: Zeit- und by Maria Riedl PDF

By Maria Riedl

Alle Erlebnisse des Menschen, besonders die in der Zeit des Heranwachsens zeigen Auswirkungen auf das Handeln im modify. Mir erscheint es daher wesentlich, im Band 2 auf die wichtigsten Ereignisse der guten alten Zeit hinzuweisen.
Ein wichtiges Ziel des integrativen Konzeptes ist es, alte Menschen verstehen zu lernen und das Verstehen in die tägliche Pflege einzubinden.
Betagte Menschen im Verhalten zu verstehen, setzt Wissen um deren Vergangenheit voraus. Wissen Begleiter über das Leben von damals nicht Bescheid, wird Handeln nach früheren Gewohnheiten fehl interpretiert oder als Symptom verkannt.
Der Altersunterschied zwischen zu Pflegenden und Begleitern zeigt oft eine Spanne von über zwei Generationen.
Alte Menschen neigen dazu, ihre wichtigen Geschichten von früher immer wieder zu erzählen. Wir müssen zuhören lernen. Die Geschichten und Episoden sind oft gewürzt mit Sprichwörtern und Lebensregeln der damaligen Zeit.
Meine Recherchen beginnen etwa bei 1900. Ich habe Daten und Fakten zusammen getragen, die uns das Verhalten von alten Menschen erklären.
In Heimen finden wir viele Bewohner, die Zeugen der beschriebenen Zeit sind und ihr Verhalten im adjust entsprechend dieser Zeit zeigen. Für die nächste iteration der Heimbewohner sind meine Recherchen zu erweitern.
Von meinem Appell ausgehend, nur wer die Vergangenheit kennt, kann die Gegenwart gestalten und die Zukunft planen, möchte ich zum Lesen meiner Recherchen ermutigen.

Show description

Download Interaktion mit Sterbenden: Beobachtungen für Ärzte, by Franziska Misch PDF

By Franziska Misch

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, word: 1,3, Alice-Salomon Hochschule Berlin , Veranstaltung: Qualitative Sozialforschung, 7 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die examine der vorliegenden Studie von Glaser und Strauss (1964) beruht auf der genauen Beobachtung von Bewusstheits-Kontexten. Jene seien bei allen Beteiligten des Sterbeprozesses vorhanden. „Immer mehr Menschen werden im Krankenhaus und an chronischen Leiden sterben, und das challenge der Bewusstheit wird weiterhin an Bedeutung gewinnen.“ (Glaser & Strauss 1974, S. 14) Zudem sagten die Forscher voraus, dass durch die hartnäckigen Fragen der Todkranken und Sterbenden, die das Krankenhaus als wissenschaftliche establishment sehen und daher von dessen Stab ein kompetentes Urteil erwarten, das Bewusstseinsproblem zunehmend in den Mittelpunkt rücken wird. (Glaser & Strauss 1974, S. 14) Dieses Phänomen haben sich die Soziologen Glaser und Strauss zum Gegenstand ihrer Forschungsarbeit und Publikation gemacht.
Glaser und Strauss erheben darüber hinaus den Anspruch, mittels ihrer Forschungsarbeit einen Beitrag zum besseren Verständnis sozialpsychologischer Aspekte der Sterbepflege zu leisten. (Glaser & Strauss 1974, S. 19)
In der Folge möchte ich die einzelnen Beobachtungsschwerpunkte der Studie vorstellen. In der Publikation wurden diese mittels einzelner Kapitel getrennt. Ich beschränke mich dabei auf die zentralen Aussagen.

[...]

Show description

Download Katastrophenmanagement. Handeln in Ausnahmesituationen als by Magret Werth PDF

By Magret Werth

Diplomarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Pflegemanagement / Sozialmanagement, be aware: 1,3, Alice-Salomon Hochschule Berlin , fifty four Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Die Bilder von Großschadensereignissen und Katastrophen mit nationalem sowie internationalem Kontext drängen sich zunehmend in unseren Alltag. Auch in Deutschland hat guy sich spätesten seit dem Elbe-Hochwasser 2002 eingehender mit der Problematik des Katastrophenschutzes beschäftigt. Politik und Gesellschaft drängen auf Reformen um für zukünftige Szenarien besser gerüstet zu sein.

Unter dem Titel „Katastrophenmanagement. Handeln in Ausnahmesituationen als Herausforderung für die Pflege“ hat diese Arbeit das Ziel, die Berufsgruppe der Pflegenden für diese Thematik zu sensibilisieren sowie deren Aufgabenfelder in möglichen Katastrophensituationen zu eruieren. Ferner liegt es im Fokus dieser Ausführungen ein Basiswissen für mögliche Schadenszenarien zusammenzutragen, das insbesondere Helfern im Klinikbereich eine Handlungsgrundlage bietet.

Die Leitfragen: „Auf welche Krisenszenarien sollten Pflegekräfte vorbereitet sein?“ und „Welche Aufgaben hat die Pflegekraft im interdisziplinären workforce der Helfer?“ werden durch dieses komplexe Themengebiet führen.

Einleitend dienen die Begriffsbestimmungen und gesetzlichen Grundlagen zum Katastrophen- und Zivilschutz als foundation für die weiteren Ausführungen. Im nachfolgenden Kapitel wird die Stellung der Pflegekraft in der Katastrophenhilfe unter historischen sowie aktuellen Gesichtspunkten beleuchtet.

Der Hauptteil dieser Arbeit ist den allgemeinen Herausforderungen der katastrophenmedizinischen Versorgung sowie weiterführend den Besonderheiten unter klinischen Bedingungen gewidmet.
Mit dem Beispiel eines Massenanfalls Verletzter werden die klinikrelevanten Bedingungen der Personalrekrutierung und -einteilung, der Kapazitätserweiterung als auch der Versorgungsmöglichkeiten unter einer akuten Leistungssteigerung dargestellt.

Da dieses Schadensszenario einen größtmöglichen Praxisbezug bietet, sollen hier weiterführend die Aufgaben- und Kompetenzbereiche der Pflegekräfte untersucht werden. Abschließend sind die psychologisch-seelsorgerischen Aspekte und auch der Umgang mit Pressevertretern als Randgebiete der klinischen Versorgung eines Massenanfalls Verletzter thematisiert.

Show description

Download Intrinsische Motivation bei Frauen im Alter zwischen 30 und by Karin Eder PDF

By Karin Eder

Masterarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Pflegewissenschaften, notice: 82%, Karl-Franzens-Universität Graz (Karl-Franzens-Universität Graz - Uni for Life), Veranstaltung: Masterupgrade Universitätslehrgang - complicated Nursing perform und Pflegepädagogik, Sprache: Deutsch, summary: Motivation ist ein wichtiger Aspekt, um nicht zu sagen der wichtigste Aspekt in einer Ausbildung. Jegliche Abläufe im Leben sind aufgrund von Motivation geprägt. Ohne diesen Antrieb würde jedes Lernen nicht sinnbegreifend erfolgen. Eine sichere Kompetenzentwicklung wäre fraglich.
Ziel dieser Arbeit ist es, das Phänomen intrinsische Motivation bei Teilnehmerinnen in der Ausbildung zur Heimhilfe im regulate zwischen 30 und 50 Jahren zu erfassen und darzustellen. Ebenso soll gezeigt werden wie complicated Nursing perform (ANP) den Unterricht bereichern kann. Unterstützungsmöglichkeiten in der Ausbildung durch ANP sollen beschrieben werden. Die Forschungsarbeit umfasst zwei Teile, im ersten Teil wurde eine Literaturrecherche hinsichtlich intrinsischer und extrinsischer Motivation sowie complex Nursing Pracitce durchgeführt. Dies dient der Begriffsdefinition, des vertieften Verständnisses für Motivation und der Formulierung der Forschungsfragen für die Empirie. Der zweite Teil ist eine empirische Studie. Es wurden insgesamt sieben qualitative Interviews durchgeführt und analysiert. Vier Interviews mit Teilnehmerinnen, die die dafür erforderlichen Kriterien erfüllten und drei Interviews mit Experten. Diese Experten sind complex perform Nurses, die in der Lehre aktiv tätig sind. Die Auswertung erfolgte nach Mayring. Es wurden Kriterien identifiziert, die im Zusammenhang mit der Motivation dieser Teilnehmerinnen standen. Diese Kriterien wurden beschrieben und analysiert. Die Auswertung zeigt, dass die Motivation der Teilnehmerinnen intrinsisch und extrinsisch zusammenspielt und unter gewissen Bedingungen gefördert werden kann. Allerdings ist intrinsische Motivation nur bedingt beeinflussbar, da diese immer vom Individuum selbst ausgeht. complicated Nursing perform kann aufgrund eines vertieften Praxiswissens auf einen erweiterten Methoden-Pool zugreifen. Dies kann positiv motivational eingesetzt werden und den Unterricht aktiv bereichern. Es bedarf allerdings weiterer Studien in Österreich um diese Einflüsse genauer zu betrachten, zu vergleichen und aufzuzeigen.

Show description

Download Aktivierend-therapeutische Pflege in der Geriatrie: Band 1: by Friedhilde Bartels,Claudia Eckardt,Saskia Wittekindt,Anke PDF

By Friedhilde Bartels,Claudia Eckardt,Saskia Wittekindt,Anke Wittrich

Aktivierend-therapeutische Pflege in der Geriatrie (ATP-G) wird bei älteren Menschen mit Unterstützungs- und Pflegebedarf sowie (Früh-)Rehabilitationsbedarf durchgeführt und geht über die Grund- und Behandlungspflege hinaus. Sie hat das Ziel, dass Betroffene die individuell optimum erreichbare Mobilität, Selbstständigkeit und Teilhabe, wie diese vor der aktuellen Verschlechterung bestanden haben, wieder erreichen. ATP-G wurde auf der Grundlage des Bobath-Konzepts entwickelt, da sich u. a. Pflege- und Therapieinterventionen ergänzen und in dem individuellen "Lernprozess" des Patienten aufeinander abzustimmen sind. Das setzt voraus, dass die Mitarbeiter aller Berufsgruppen des interdisziplinären groups über den gleichen Wissensstand verfügen und demnach auch die gleiche Fachsprache sprechen. Für einen effizienten und effektiven Therapieerfolg des Patienten sind gemeinsam vereinbarte Ziele die Voraussetzung für eine wertschätzende Umgangskultur im Sinne der Beziehungsarbeit der ATP-G.
Band 1 beinhaltet die Grundlagen der ATP-G sowie Formulierungshilfen für die Dokumentation.

Show description

Download Schriftliche Abschlussprüfung: in der Gesundheits- und by Rudolf Driever PDF

By Rudolf Driever

Jetzt gibt’s den Klassiker zur Prüfungsvorbereitung auf das schriftliche Examen in der Gesundheits- und Krankenpflegeausbildung in aktueller Neuauflage!
Die Prüfungsfragen sind klassisch consistent with a number of selection oder im Fallbeispiel, die Antworten werden ergänzt mit Kommentaren und kurzen Lerntexten. Das optimale Buch für die Vorbereitung auf das schriftliche Examen!

Show description

Download Clinical Handbook for Brunner & Suddarth's Textbook of by Janice L. Hinkle,Kerry H. Cheever PDF

By Janice L. Hinkle,Kerry H. Cheever

This concise scientific significant other to the 13th version of Brunner and Suddarth's Textbook of Medical-Surgical Nursing provides approximately two hundred illnesses and issues in alphabetical layout, permitting quick entry to need-to-know info at the most typical medical difficulties nurses are inclined to come upon. The content material is totally cross-referenced to the most textual content. Pages are tabbed alphabetically for fast reference.

Show description

Download Fundamentals of Pediatric Orthopedics (Staheli, Fundamentals by Lynn T. Staheli PDF

By Lynn T. Staheli

excellent for a person interested in the care of youngsters with musculoskeletal difficulties, this best-selling source has been thoroughly up-to-date to be much more appropriate in your daily perform. accomplished and trouble-free, it covers the prognosis and administration of pediatric orthopedic matters with an emphasis at the welfare of the full baby. greater than 1,700 colour illustrations make it effortless to imagine every thing from general adaptations to therapies to capability pitfalls, for nearly any pediatric orthopedic problem you could encounter.

Features:
Thoroughly updated and evidence-based, together with increased fabric on activities medicine.
Lavishly illustrated with over 1,700 colour drawings and pictures – a uniquely visible process you’ll have fun with for quick reference and fast understanding.
Parent schooling courses make it effortless to supply very important info to caregivers and raise compliance.
Comprehensive assurance contains progress, evaluate, administration, trauma, activities, infections, and tumors, in addition to every one anatomical sector: reduce limb, foot, knee, hip, backbone, and higher limb.
Designed to fulfill the typical wishes of wellbeing and fitness care practitioners who're concerned with pediatric musculoskeletal difficulties, together with basic care physicians, pediatricians, and orthopedists.

Show description

Download Core Curriculum for Critical Care Nursing - E-Book by JoAnn Grif Alspach PDF

By JoAnn Grif Alspach

From the specialists on the American organization of Critical-Care Nurses (AACN), comes the definitive source on administering caliber nursing care to severely unwell sufferers. The sixth variation has been up-to-date to mirror the present kingdom of severe care nursing perform and contains new content material at the AACN Synergy version, expert care and moral perform, and important care sufferers with precise wishes, in addition to the most up-tp-date literature and medical reports. The transparent and logical structure makes this e-book an excellent examine software for severe care nursing orientation and carrying on with education schemes. by means of protecting the latest content material at the CCRN examination, it additionally serves as a massive source for nurses getting ready for severe care certification.

  • Authored via the specialists on the American organization of Critical-Care Nurses.
  • Reflects the latest blueprint of the CCRN exam.
  • Content spans easy to complicated degrees with an emphasis on nursing perform.
  • Organized by way of physique procedure and written in a concise define structure for ease of use.

  • Coverage of the AACN Synergy version is featured within the new beginning bankruptcy.
  • Professional Care and moral perform is built-in into the middle Curriculum sequence framework.
  • A new bankruptcy on serious Care sufferers with distinctive wishes contains bariatric and geriatric sufferers in serious care, in addition to high-risk obstetric sufferers.
  • Features new content material on chest tubes, liver transplantation for acute liver failure, spirituality, and religious elements of care.
  • Integrates ache because the fifth very important signal and contains JCAHO, HCFA, and AHCPR directions on the subject of discomfort administration.
  • Features AHRQ evidence-based perform guidance as reference resources for perform interventions.
  • New association for sufferer Care provides sufferer difficulties, wishes, and so forth. so as of medical precedence.
  • Expanded Nursing Interventions contains issues with regards to patient/family schooling, sufferer move, and discharge making plans.
  • Web-based assets for CDC, AHA, NINR, nationwide guide Clearinghouse, NIH Consensus convention court cases, ADA.

Show description