Download Julianus Apostata - Christenhasser, oder „Gutmensch“ und by Daniela Stramm PDF

By Daniela Stramm

Studienarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, notice: 1,0, Universität Rostock (Heinrich- Schliemann- Institut), Veranstaltung: Die Welt des Augustinus von Hippo, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, summary: Julian, ein verkannter „Gutmensch“?
Kaiser Julianus II., Neffe von Konstantin dem Großen und letzter der konstantinischen Dynastie, regierte nur
20 Monate. Die Zurücknahme der unter Konstantin gewährten Privilegien für das Christentum verschafften ihm einen großen, wenn auch negativen Ruhm. Die gleichzeitige Wiedereinführung der griechischen faith und der östlichen Mysterienkulte stieß schon zu Julians Lebzeiten auf heftige Gegenwehr, in späterer Zeit wurde sie von den Christen als schwere Verfehlung ausgelegt. Der Namenszusatz Apostata- der Abtrünnige- ist ihm nachträglich von der Kirche gegeben worden, womit seine individual gebrandmarkt und der Ketzerei für schuldig befunden wurde.
So ist das Julianbild des Mittelalters ein zum Teil sehr negatives und auch noch bis weit in unsere Zeit hängt die Einschätzung seiner Leistungen davon ab, wie guy sein Verhältnis zum Christentum bewertet. Dennoch begann in der Zeit der Aufklärung bereits eine optimistic Betrachtung Julians.
Die vorliegende Arbeit, die auf den neueren Forschungsergebnissen des späten 20. und des beginnenden 21. Jahrhunderts beruht, untersucht die Frage nach Julians tatsächlichem Verhältnis zum Christentum. battle er ein echter Christenhasser, oder lehnte er lediglich die Privilegien für eine einzige faith ab? Ebenfalls wird untersucht, wie tolerant Julians "Toleranzedikte" wirklich waren.
Julians schwere Kindheit und Jugend prägten seinen Charakter und seine Weltanschauung, darum soll in diese Betrachtung auch die menschliche Seite Julians mit einfließen. Die Frage nach seinen eigenen Visionen und der Möglichkeit ihrer Durchsetzung im römischen Staatsapparat der frühen Christenzeit wird sich im Zuge dieser Untersuchung selbst beantworten.

Show description

Read or Download Julianus Apostata - Christenhasser, oder „Gutmensch“ und Toleranzstifter? (German Edition) PDF

Similar ancient history books

Elder Gods of Antiquity

The Elder Gods conception deals a revised account of our previous. identified archaeological findings don't totally help traditional causes for Earth's improvement, or the emergence of humankind as a species. Archaic facts and old texts recommend that extraterrestrial impacts can have been current due to the fact primordial instances.

The War with God: Theomachy in Roman Imperial Poetry

Epic and tragedy, from Homer's Achilles and Euripides' Pentheus to Marlowe's Tamburlaine and Milton's devil, are full of characters difficult and warring opposed to the gods. Nowhere is the topic of theomachy extra usually and powerfully represented, even though, than within the poetry of early imperial Rome, from Ovid's Metamorphoses firstly of the 1st century advert to Statius' Thebaid close to its finish.

Ancient Greece, Modern Psyche: Archetypes Evolving

Among historic Greece and glossy psyche lies a divide of not just 3 thousand years, yet cultures which are worlds aside in paintings, know-how, economics and the accelerating flood of old occasions. This particular selection of essays from a world number of members deals compelling proof for the common connection and relevance of old delusion to modern psyche, and emerges from the second one 'Ancient Greece, sleek Psyche' convention held in Santorini, Greece, in 2012.

Understanding Latin Literature (Understanding the Ancient World)

Realizing Latin Literature is a hugely available, easy paintings that gives a clean and illuminating creation to an important points of Latin prose and poetry. This moment variation is seriously revised to mirror contemporary advancements in scholarship, specifically within the quarter of the later reception and reverberations of Latin literature.

Extra resources for Julianus Apostata - Christenhasser, oder „Gutmensch“ und Toleranzstifter? (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 19 votes